Friedrich-Wilhelm-Herschel-Grundschule Herschelplatz 1 90443 Nürnberg
Friedrich-Wilhelm-Herschel-GrundschuleHerschelplatz 190443 Nürnberg 

Großes Geburtstagsfest  an der Musikalischen Grundschule Friedrich-Wilhelm-Herschel

Fotos: Plietzsch

 

Im Juli 2019 wurden wir zum dritten Mal als Musikalische Grundschule zertifiziert...

Stärken stärken und gezielt an Schwächen arbeiten

Schulen sind heute mehr denn je aufgerufen, im Sinne der individuellen Förderung jedem Kind die ihm gemäßen Bildungschancen zu eröffnen. Insbesondere an Grundschulen treffen Kinder unterschiedlicher Herkunft und Bildungserfahrungen zusammen. Um das Potenzial jedes Kindes zu entfalten und zugleich den ge­stie­ge­nen Bildungsanforderungen zu begegnen, bietet sich die Musik als Medium und Motor an: Eigenes Musizieren und die aktive Auseinandersetzung mit Musik unterstützen die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdrucks und damit die Persönlichkeitsentwicklung. So werden positive Lernerfahrungen unab­hän­gig von Alter, Herkunft, Sprache und Entwicklungsstand möglich.

Vor diesem Hintergrund wurde das bundesweit etablierte Projekt Musikalische Grundschule mit dem Ziel entwickelt, einen Beitrag zu Teilhabe und Chancengerechtigkeit zu leisten.

Im Unterschied zu Konzepten, die vor allem auf die Stärkung des Fachs Musik ausgerichtet sind, zielt die Musikalische Grundschule darauf, dass Musik in den Unterricht aller Fächer und in den gesamten Schulalltag hineinwirkt. Es geht nicht um punktuelle Impulse, sondern um einen längerfristigen, ganzheitlichen Schulentwick­lungs­­prozess hin zu einer methodisch und didaktisch lebendigen, musisch-phantasievollen Schule, einer gemeinsamen pädagogischen Arbeit des Kollegiums sowie einem verbesserten sozialen Miteinander.

Auf Initiative der Universität Erlangen-Nürnberg starteten das Bayerische Staats­ministerium für Unterricht und Kultus und die Bertelsmann Stiftung zum Schuljahr 2011/2012 nach den überaus positiven Erfahrungen in Hessen und Berlin das Schulentwicklungsprojekt "Musikalische Grundschule Bayern".

Bislang nutzten 29 Grundschulen und 2 Förderzentren aus der Modellregion Mittelfranken die Möglichkeit, sich zu einer Musikalischen Grundschule zu entwickeln. Weitere 30 Grundschulen in der Oberpfalz und in Niederbayern starten mit dem Schuljahr 2013/2014 in die 2. Staffel des Projektes.

Besondere Schwerpunkte der Musikalischen Grundschule Bayern sind die Förderung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund, die Inklusion behinderter Schüler in den Regelunterricht sowie das Angebot musikpädagogischer Fortbildungen für Lehrkräfte ohne Musikstudium durch die Universität Erlangen-Nürnberg.

Quelle: Musikalische Grundschule Bayern

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Bereich Musik.

Die Klassen 1 und 2 nehmen am Projekt MUBIKIN (Musikalische Bildung für Kinder und Jugendliche in Nürnberg) teil. Dabei übernehmen Lehrkräfte der Musikschule Nürnberg gemeinsam mit Lehrkräften der Grundschule den Musikunterricht.

 

Zudem ist unsere Schule eine "musikalische Grundschule". Das bedeutet, wir haben uns das Ziel gesetzt, mehr Musik in mehr Fächern zu mehr Gelegenheiten zu machen. Denn wir wissen: Musik und musikalische Bildung fördert das Lernen in allen Bereichen des Unterrichts. Deshalb setzen wir Musik gezielt im Unterricht ein.

Hier finden Sie uns

Friedrich-Wilhelm-Herschel-Grundschule
Herschelplatz 1
90443 Nürnberg

Sprechzeiten im Sekretariat

Mo.-Mi.       08.00-13.30 Uhr

Do. u. Fr.   08.00-10.00 Uhr

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

+49 911 2312578

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

 

Außerhalb unserer Sprechzeiten steht Ihnen ein Anrufbeantworter zur Verfügung.

Elternbriefe

Dokumentation 2017/2018 und 2018/2019
12_gs_herschel.pdf
PDF-Dokument [306.7 KB]
Dokumentation 2016/2017
13_herschel_gs.pdf
PDF-Dokument [140.4 KB]
Wir sind dabei!

aktualisiert 23.10.19 15:19Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Wilhelm-Herschel-Grundschule Beim Aufruf unserer Website werden Cookies zu Analysezwecken genutzt. Wir informieren in unserer Datenschutzerklärung.